Kleine Sklavin (01.03.2012)

Die Kleine hängt am Andreaskreuz und es geht ihr nicht gehörig gut. Aber so soll es sein für die kleinen Sklavinnen. Die Augen verbunden und zwischen ihren Beinen ist noch ein Seil gespannt, damit ihre Spalte auch etwas zu spüren bekommt. Was soll ich sagen? Als ich ihr vorhin zwischen die Beine gefasst habe, war die Kleine verdammt feucht dort. Es macht sie also an, ans Kreuz gebunden zu sein. So soll es sein. Vielleicht überlegt sie ja gerade, was als nächstes passieren wird. Kommt jemand und bearbeitet sie mit der Peitsche? Oder muss sie einen großen Kunstschwanz schlucken und mit ihren Lippen festhalten? Oder tropft bald schon Wachs auf den herrlich schlanken Körper der D...
weiter


Hier gehts zu mehr Photos und Videos!